Dolberger Str. 59, 59229 Ahlen
Mo. – Fr. 08:00 – 19:00
info@vabedo.de

6 Tricks mit denen Sie Ihre Mietwohnung persönlicher gestalten können

Eine Wohnung zu mieten kann für Leute, die gerne dekorieren, durchaus frustrierend sein. Nichts wünscht man sich mehr, als die Wohnung in leuchtenden Farben zu streichen oder das wunderschöne Kunstwerk aufzuhängen, das man so sehr liebt. Aber die Angst, die Kaution zu verlieren, verleitet auch den Geldbeutel zum Schreien.

Ingo Scholz gibt Ihnen auf seinem Immoblog maklerwoche.de weitere Tipps und Informationen zu Thema Immobilien.

Aber keine Sorge! Sie können Ihren Wohnraum aufwerten, ohne etwas dauerhaft zu verändern. Diese 6 Ideen, von abnehmbaren Wanddekorationen bis hin zur Aufrüstung von Wasserhähnen und Duschköpfen, werden Ihnen helfen, Ihre Mietwohnung zu einem Ort zu machen, an dem Sie gerne leben.

1. Tapeten oder Wandaufkleber hinzufügen

Erscheinen Ihre Wände ein wenig öde und traurig? Dann erwecken Sie sie mit selbstklebenden Wanddekorationen zum Leben. Tapeten zum Abziehen und Aufkleben sind eine Option, mit der Sie einem ganzen Raum sofort Charakter und Farbe verleihen können. 

Mit Wandabziehbildern können Sie auch unverwechselbare Dekorationen machen, die Ihrem Raum ein dynamisches Gefühl geben. Diese ausgestanzten Vinyl-Abziehbilder gibt es ebenfalls in fast jeder erdenklichen Form – sogar individuelle Wandaufkleber sind erhältlich. Aber unabhängig davon, welche Art von Wanddekoration Sie kaufen, stellen Sie sicher, dass sie für die Wand geeignet und abnehmbar ist.

2. Leisten Sie sich einen hochwertigen Sessel für Ihr Wohnzimmer

Wenn Sie eine gut gemachte Couch oder einen gut gemachten Sessel kaufen, kann das ein Teil Ihres Lebens für Jahrzehnte sein. In diesem Fall sollten Sie den Sprung wagen und eine hochwertige Couch oder einen Sessel kaufen, den Sie wirklich lieben.

Für diese Zwecke sollten Sie den Online-Einkauf überspringen und ein lokales Möbelhaus besuchen, wo Sie sich in verschiedene Stühle und Sofas setzen und diese vergleichen können. Messen Sie unbedingt die Türöffnungen Ihrer Wohnung aus, um sicherzustellen, dass Ihr neues Möbelstück auch wirklich in Ihre Wohnung passt.

3. Nutzen Sie Steh- und Tischleuchten

Das Thema Beleuchtung ist ein weiterer Bereich, in dem Sie keine dauerhaften Änderungen vornehmen müssen, um die Dinge aufzupeppen. Steh- und Tischlampen sind in tausenden von Stilen erhältlich. Sie sollten also in der Lage sein, einige zu finden, die zu Ihren Vorstellungen passen. Der lokale Secondhand-Laden ist ein großartiger Ort, um nach Lampen zu suchen, besonders wenn Sie etwas mit einem antiken Look wollen.

Die Farbgestaltung Ihrer Beleuchtung kann ebenfalls einen großen Unterschied machen. Holen Sie sich ein paar Glühbirnen mit warmen, weichen Farben für eine klassische, gemütliche Atmosphäre, oder verwenden Sie farbige Glühbirnen für einen markanteren Look. Wenn Sie schon dabei sind, wählen Sie ein paar energieeffiziente Glühbirnen, um Ihren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren und möglicherweise Ihre Stromrechnung zu senken.

4. Ein Teppich im Raum

Es gibt nichts, was einen Raum so sehr aufpeppen kann wie ein großer Teppich. Der Teppich gibt sofort den Ton für das Design eines Raumes an und er kann ein starkes Werkzeug sein, um einen Raum zusammenzuhalten. Er kann außerdem einen bequemen Schlafplatz für Haustiere bieten und helfen, den Lärm in Mehrfamilienhäusern mit dünnen Wänden zu dämpfen.

Es gibt Teppichböden in einer überwältigenden Vielfalt an Mustern und Farben sowie in vielen verschiedenen Materialarten. Ein simpler Teppich in einer neutralen Farbe ist ein idealer Einstieg und bietet eine Grundlage für viele verschiedene Einrichtungskonzepte. Vermeiden Sie Teppiche mit langem Flormaterial, es sei denn, Sie halten Ihr Haus extrem sauber, da sie schwer zu reinigen sein können.

5. Belohnen Sie sich mit einem schönen Duschkopf

Unabhängig davon, wie verrückt Ihr Tag war, mit einem tollen Duschkopf werden Sie sich immer wie ein König fühlen, wenn Sie unter die Dusche steigen. Die vielen neuen Duschköpfe verfügen über mehrere Einstellungen, die es Ihnen ermöglichen, den perfekten Wasserdruck zu finden, und einige beinhalten Funktionen wie Handschläuche oder Nebeleinstellungen.

Da die meisten Duschköpfe mit einem Halbzoll-Gewinde ausgestattet sind, können Sie sich beim Kauf eines Duschkopfes darauf verlassen, dass er zu Ihrer Dusche passt. Auch die Montage ist in den meisten Fällen problemlos möglich und wenn Sie ausziehen, können Sie den Duschkopf einfach abmontieren und mit in die neue Wohnung nehmen.

6. Montieren Sie neue Armaturen

Lassen Sie sich überraschen, was für einen Unterschied Sie mit ein paar neuen Griffen und Schubladen für Ihre Schränke machen können. In der Regel sind die meisten Mietobjekte nur mit einfachen Gebrauchsgegenständen ausgestattet, so dass ein Upgrade viel für den optischen Reiz und den persönlichen Ausdruck Ihrer Küche tun kann.

Sie können diese Beschläge wieder einbauen, wenn Sie ausziehen und alles zusammen an einem Ort aufbewahren. Es ist wichtig, dass Sie Armaturen finden, die mit Ihren aktuellen Schränken kompatibel sind, damit Sie keine neuen Löcher bohren oder alte Löcher verspachteln müssen.

Haus-, und Wohnungseinrichtung finanzieren

Wer sein Haus oder seine Wohnung auf Vordermann bringen möchte, muss einiges an Summen für Möbel investieren. Dabei spielt die Qualität und der Preis einen riesigen Faktor. Hochqualitative Möbel die auch sehr robust sind Kosten ein wenig mehr und somit kommt meist die Finanzierungsfrage im Raum an. Für die Finanzierung gibt es mehrere Möglichkeiten:

Die Bank

Der erste Gedanke geht an einen Kredit, besondere Kleinkredite für solche Anschaffungen haben eine sehr hohe Zusagequote, allerdings muss die Schufa positiv erscheinen, was bei jedem Geldgeschäft eine Voraussetzung ist. Der Nachteil der Finanzierung der Bank sind die Zinsen, je nach Laufzeit und Summe können diese unterschiedlich sein. Die besten Konditionen erhält man aktuell beim Onlinekredit.

Geld vom Anleger leihen

Als weitere Möglichkeit kommt die Anlegerleihe zum Vorschein. Hierbei handelt es sich um unterschiedliche Dienstleistungen die es anbieten Finanzierungsanfragen zu stellen. Heute eher als Kredit von Privat bekannt. Dennoch sind die Zinsen da, diese sind aber mit viel Glück niedriger als bei einer normalen Bankleihe. Anleger sehen die Leihen als eine Geldanlage an und profitieren im Endeffekt von den Zinsen.

Direkt aus dem Möbelhaus

Je nach Möbelhaus bieten derzeit fast alle Häuser eine direkte Finanzierung an. Diese wird durch die hauseigene Bank bearbeitet oder geht über eine Fremdbank, die mit dem Möbelhaus zusammenarbeitet. Dieses Angebot ist meist sehr attraktiv, weil oftmals 0 % Finanzierungsangebote vorliegen. Ganz gleich ob Hausbank oder Partnerbank, in diesem Fall muss sich der Kunde um nichts kümmern und die Finanzierungsabwicklung wird direkt im Haus erledigt.

Zusammengefasst

Im Prinzip stehen fast alle Wege für die Einrichtung einer Möbel Finanzierung offen. Dennoch sollten Sachen wir Schufa und Arbeitsverhältnis klar sein. Wer einen kleinen Schufa-Eintrag besitzt, hat die Chance bei einem Anleger das Geld zu erhalten. Die schnellste und einfachste Finanzierung ist die direkte über das Möbelhaus, hierdurch entstehen weniger Aufwendungen für den Kunden und die Zinsen sind im Gegensatz zu den beiden Alternativen attraktiver.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmst Sie dem zu.